Verfahren

Allgemeines

In der Versicherungsbranche spielen Ratings erst seit 1994 eine Rolle. Mit der Deregulierung des Versicherungsmarktes stieg auch der Informationsbedarf der Verbraucher stark an.

zum Allgemeinen

Informationserfassung

In den ersten Schritten des Ratings werden öffentliche und interne Daten zusammengetragen, Kundenbefragungen durchgeführt und das Management interviewt.

zur Informationserfassung

Informationsaufbereitung

Sind alle Informationen erfasst, bilden die Analysten unter anderem Kennzahlen zur Kompetenz, zum Kundenservice und zur Solidität.

zur Informationsaufbereitung

Informationsauswertung

In diesem wichtigen Schritt eines Ratings werden die Teilqualitäten bewertet: Sicherheit, Kundenorientierung, Beitragsstabilität, Gewinnbeteiligung, Erfolg und Wachstum/Attraktivität im Markt.

zur Informationsauswertung

Beurteilung

Das Ratingteam fasst die Ergebnisse der Teilqualitäten in einem Ratingbericht zusammen und legt diesen dem Ratingkomitee vor. Das Ratingkomitee muss das Rating dann einstimmig beschließen.

zur Beurteilung

Veröffentlichung

Die Ergebnisse werden in einem Managementbericht zusammen- gefasst. Auf Wunsch erhält der Versicherer ein Zertifikat, eine Pressemitteilung und einen Kurzbericht auf der Assekurata-Website.

zur Veröffentlichung

Infos zum Makler-Rating

zum Video