Quantitative und qualitative Merkmale und Kriterien 

Bei den gesammelten Informationen handelt es sich um zwei unterschiedliche Arten. Dies sind zum einen solche, die quantifiziert werden können. Diese Daten können zu Kennzahlen aufbereitet werden. Daneben gibt es jedoch auch eine Vielzahl an qualitativen Kriterien, wie zum Beispiel die Servicequalität eines Unternehmens.

 Im Assekurata-Rating für Makler und Mehrfachvertreter werden beispielsweise folgende Kennzahlen und qualitative Kriterien ermittelt und gebildet:

Kennzahlen:

  • Eigenkapitalquote
  • Umsatzrentabilität
  • Verschuldungsgrad
  • Stornorückstellungen

Qualitative Kriterien:

  • Größe des Unternehmens (Anzahl Berater, Kunden, Courtageumsätze)
  • Unternehmensstrategie (Beratungsschwerpunkte, Zielgruppenfokussierung, Unternehmensplanung)
  • Organisation des Geschäftsablaufs (Büroorganisation, Prozessabläufe, Zuständigkeiten der Mitarbeiter)
  • Aus- und Weiterbildung der Berater (Qualifikationen, Bildungsmanagement)
  • Markt- und Anbieterpotenziale (Anbieter- und Produktportfolio, Produktauswahlprozess, Neukundengewinnung)
  • Beratung und Betreuung (Beratungs- und Betreuungskonzepte, Kundenzufriedenheit und -bindung, Serviceleistungen)
  • Risiken des Geschäftsbetriebs (Operative Risiken, Haftungsfragen, Diversifikation Umsätze)