Scroll to top
© 2021 Assekurata Solutions GmbH

Standort- und Potenzialanalyse Gesundheitsmanagement

Ausgangssituation und Zielsetzung

Eine mittelständische private Krankenversicherung ist bereits seit vielen Jahren im Gesundheitsmanagement für Krankheitskostenvoll- sowie Zusatzversicherte mit einem vielfältigen Serviceportfolio aktiv. Gefragt war eine Einordnung der Gesundheitsmanagement-Aktivitäten in Bezug auf die Bestandsstruktur und das Wettbewerbsumfeld. Dabei war insbesondere auch von Interesse, welche Potenziale sich im Hinblick auf Trends und Entwicklungen ergeben.

Vorgehensweise

  • Schlanke Datenerhebung zur Bestands- und Leistungsstruktur sowie zum bestehenden Serviceangebot
  • Kurzes Briefing zur strategischen Stoßrichtung und aktuellen Entwicklungen
  • Analyse aller erhobenen Informationen sowie Prüfung des Wettbewerberangebots
  • Datenauswertung und Ableitung von praxisrelevanten Handlungsfeldern
  • Präsentation und Diskussion der Ergebnisse
  • Vorstellung der Ergebnisse im Workshop und Ableitung der Handlungsoptionen für unseren Kunden

Ergebnis und Ausblick

Die Standortanalyse lieferte ein dezidiertes Bild über die Stärken des aktuellen Serviceportfolios sowie zu potenziellen Handlungsfeldern. Diese basieren auf der Bestands- und Leistungsstruktur oder sind marktgetrieben, sprich zahlen auf die Kundenzufriedenheit ein. Im Ergebnis profitiert die Versicherung von einer Übersicht, die Chancen und Potenziale klar adressiert und aufzeigt, wie sich die Aktivitäten im Marktvergleich darstellen.

Ansprechpartnerinnen

Kerstin Voß
Bereichsleiterin Vertrieb

Tel.: 0221 27221-28

kerstin.voss(at)assekurata-solutions.de

Eileen Keppler
Vetriebsmanagerin

Tel.: 0221 27221-53

eileen.keppler(at)assekurata-solutions.de

Benchmarkingprojekte

Standort- und Potenzialanalyse Gesundheitsmanagement

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.